Unterlagen zum Ausflug Wasserfallen

wasserfallen-ausflug-18102020.pdf (79,3 KiB)

Ministrantinnen und Ministranten - kurz Minis genannt - der Pfarrei St. Franziskus

Was sind eigentlich Ministranten?

Ministranten sind Jungen und Mädchen, die den Priester während des Gottesdienstes begleiten und ihm helfen. Ihr könnt die Ministranten an ihren weissen Gewändern, ihrem Holzkreuz und ihren farbigen, meist grünen, Cingula erkennen.

Cingu-Was??

Das Cingulum ist ein Band, welches die Ministranten über ihren Gewändern umgürten. Die Farben werden je nach Messfeier angepasst, immer passend zu den Farben die der Priester trägt.

Die Minis begleiten den Priester mit ihren Kerzen oder mit Weihrauch und helfen ihm bei der Vorbereitung der Kommunion. Bei grossen und wichtigen Festen wie z.B. Ostern oder Weihnachten gibt es für die Minis viel Spannendes zu tun und sie nehmen eine wichtige Funktion ein. Minis haben auch ihren eigenen Schutzpatron, den Heiligen Tarzisius.

Unsere Minis werden von zwei Oberministrantinnen begleitet, von Anitta und Nina. Zurzeit sind gut 30 Ministrantinnen und Ministranten bei uns im Einsatz.

Mini sein bedeutet auch, mehrmals im Jahr etwas zusammen zu unternehmen. Tradition haben der Besuch der Herbstmesse sowie das Abholen des Friedenslichts. Etwa alle zwei Jahre geht es in den Europapark, aber auch gemütliches Essen, Filmabende und Spielnachmittage im Pfarreiheim, Bräteln im Wald, Bowling, Minigolf spielen, etc. gehören zu den gemeinsamen Aktivitäten.

 

Na, wolltet ihr das auch schon einmal machen? 

Kein Problem, auch ihr habt die Möglichkeit, Ministrantin oder Ministrant zu werden, wenn ihr schon zur Erstkommunion gegangen seid. Natürlich seid ihr auch willkommen, wenn ihr schon in einer anderen Pfarrei ministriert habt.

Meldet euch einfach bei Cornelia Schuhmacher  schumacher-oehen@gmx.ch  bzw. Tel. 061 643 07 02  und schon seid ihr dabei! Unsere Schar von Ministrantinnen und Ministranten freut sich über jede Verstärkung und heisst euch gerne willkommen.