Beschlussprotokoll der ordentlichen Pfarreiversammlung (16. Mai 2019)

Beschlussprotokoll der ordentlichen Pfarreiversammlung vom 16. Mai 2019, 20 Uhr

Anwesend sind 74 stimmberechtigte Pfarreiangehörige

 

Wahl der Stimmenzähler

Es werden einstimmig gewählt: Oswald Hänggi und Urs Fankhauser.

 

Genehmigung der Traktandenliste

Fristgerecht ist folgender Antrag zur Pfarreiversammlung eingegangen: "Das Traktandum 10 "Antrag auf Auflösung der Pfarrwahlkommission" ist zu streichen und durch "Ersatz- und Ergänzungswahlen in die Pfarrwahlkommission" zu ersetzen." Da dieser Antrag Traktandum 10 tangiert, wird er unter Traktandum 10 behandelt. Weitere Anträge gingen keine ein, es wurden an der Pfarreiversammlung auch keine weiteren Traktanden eingebracht.

Die Traktandenliste wird mit dieser Änderung einstimmig genehmigt, mit 2 Enthaltungen.

 

Protokoll der letzten ordentlichen Pfarreiversammlung vom 26.4.2018

Das Protokoll wird ohne Änderung einstimmig genehmigt. Bei 4 Enthaltungen.

 

Jahresrechnung 2018

Der Revisor empfiehlt der Pfarreiversammlung die Jahresrechnung 2018 zu genehmigen. Die Jahresrechnung 2018 wird einstimmig genehmigt, bei 2 Enthaltungen.

Dieser Beschluss ist zu publizieren. Er unterliegt dem Referendum und wird nach Eintritt der Rechtskraft sofort wirksam. Ablauf der Referendumsfrist: 30.6.2019.

 

Wahl der Revisionsstelle

Price Waterhouse Cooper (PwC) wird mit 40:9 Stimmen (der Rest enthält sich) für ein Jahr als Revisionsstelle gewählt.

Dieser Beschluss ist zu publizieren. Er unterliegt dem Referendum und wird nach Eintritt der Rechtskraft sofort wirksam. Ablauf der Referendumsfrist: 30.6.2019.

 

Genehmigung des Budgets 2019

Das Budget 2019 wird einstimmig (mit 3 Enthaltungen) genehmigt.

Dieser Beschluss ist zu publizieren. Er unterliegt dem Referendum und wird nach Eintritt der Rechtskraft sofort wirksam. Ablauf der Referendumsfrist: 30.6.2019.

 

Antrag auf Auflösung der Pfarrwahlkommission

Der Antrag zur Pfarreiversammlung: "Das Traktandum 10 "Antrag auf Auflösung der Pfarrwahlkommission" ist zu streichen und durch "Ersatz- und Ergänzungswahlen in die Pfarrwahlkommission" zu ersetzen", wird mit 21:37 Stimmen (der Rest enthält sich) abgelehnt.

Der Antrag auf Auflösung der Pfarrwahlkommission wird mit 49:7 Stimmen (der Rest enthält sich) angenommen. Nach den Sommerferien wird eine ausserordentliche Pfarreiversammlung einberufen und eine neue Pfarrwahlkommission gewählt.

Einsprachen gegen das Wahlresultat sind innert 6 Tagen seit Kenntnis des Einsprachegrundes, spätestens jedoch am sechsten Tag nach Publikation der Ergebnisse schriftlich und begründet an das Sekretariat des Kirchenrates, Lindenberg 10, 4058 Basel, zu Handen der synodalen Wahlprüfungskommission zu richten. Dies gemäss § 5 Abs. 4 der Pfarreiordnung St. Franziskus (Nr. 11.5) i. V. m. Art. 28 Abs. 1 der Wahlordnung (Nr. 2.10).

 

Stiftung St. Franziskus: Wahlen Stiftungsräte

Die bisherigen Mitglieder Dr. Ziegler, A. Meuthen, M. Iffländer und Th. Kurisinkal werden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Chr. Griss wird einstimmig (1 Enthaltung) als neues Mitglied in den Stiftungsrat gewählt.

Einsprachen gegen das Wahlresultat sind innert 6 Tagen seit Kenntnis des Einsprachegrundes, spätestens jedoch am sechsten Tag nach Publikation der Ergebnisse schriftlich und begründet an das Sekretariat des Kirchenrates, Lindenberg 10, 4058 Basel, zu Handen der synodalen Wahlprüfungskommission zu richten. Dies gemäss § 5 Abs. 4 der Pfarreiordnung St. Franziskus (Nr. 11.5) i. V. m. Art. 28 Abs. 1 der Wahlordnung (Nr. 2.10).

 

Für das Protokoll: Tobias Lindner, 22.5.2019

Zurück